Donnerstag, 20. August 2009

Ärzte warnen vor Risiken - Schweinegrippe-Impfung

München (dpa) - Mehrere Ärzteverbande warnen angesichts der bevorstehenden Massenimpfung gegen Schweinegrippe vor möglichen Nebenwirkungen. Bei der Impfung von Risikopatienten sei erhöhte Sorgfalt geboten, weil er noch nicht an ihnen getestet worden sei.
Zu diesen Risikopatienten zählen zum Beispiel chronisch Kranke und Schwangere. Dies erklärten die Berufsverbände der Kinder- und Jugendärzte sowie der Internisten in Kreuztal bei Siegen und München.
Bei einer Massenimpfung dieses Ausmaßes sei möglicherweise «mit einer vermehrten Anzahl bisher unbekannter Nebenwirkungen zu rechnen». Die bisher größte Impfaktion der Bundesrepublik soll in diesem Herbst starten.

(Quelle: www.sueddeutsche.de )

Keine Kommentare:

Kommentar posten